System

Guter Sound sollte weltweit, gleichbleibend reproduzierbar sein!

Systemgedanke Voice-AcousticEin guter Lautsprecher alleine macht noch keinen guten Sound aus. Erst wenn die Signalkette mit zugehöriger Elektronik ebenfalls gut und aufeinander abgestimmt ist, lässt sich Klang erleben.

Aber wie ist es möglich mit unterschiedlichen Verstärkern und Controllern ein weltweit exzellentes, unverfälschtes Klangbild zu reproduzieren? Ist es nicht!

Deswegen baut Voice-Acoustic nicht nur Lautsprecher, sondern bietet Beschallungswerkzeuge als System an, um immer und überall dasselbe, bestmögliche Ergebnis erzielen zu können.

Lautsprecher mit zugehöriger Verstärkerelektronik und integrierten DSP-Controller einschliesslich Fernsteuer- und Überwachungsfunktion.

Wenn wir schon unsere eigene Elektronik zu dem Schallwandler bauen, können wir doch sicherlich etwas besser machen als andere? Können wir!

Unsere Lautsprecher sind aktiv getrennte bi-amping Systeme mit separaten Endstufen- und Controller-Kanälen für jeden Treiber. Zudem verzichten wir auf einen 2 Ohm Betrieb von Endstufenkanälen.

Passive Frequenzweichen dienen dazu den einzelnen Treibern in einem Mehrweglautsprecher nur die Frequenzen zukommen zu lassen, die sie wiedergeben können. Darüber hinaus lassen sich mit passiven Frequenzweichen auch Korrekturen am Frequenzgang und Pegelanpassung vornehmen.

Allerdings sind passive Weichen mit Verlusten behaftet und bedeuten immer einen Kompromiss:

Die Verzerrungen erhöhen sich, die Bauteile selbst nehmen Leistung auf und erwärmen sich, es lassen sich nur bestimmte Filterfunktionen nachbilden, Laufzeitunterschiede sind nicht auszugleichen, mehr Gewicht und Anfälligkeit durch viele Bauteile, Abstimmung nur auf eine Treiber/Horn-Kombination möglich, keine spätere Optimierung der Filter machbar etc. Diese Nachteile werden aus wirtschaftlichen Gründen in Kauf genommen, weil für den Betrieb eines passiven Mehrweglautsprechers ein Endstufenkanal ausreicht.

Einige Hersteller gehen den Weg und reduzieren die passiven Frequenzweichen-Bauteile auf ein Minimum. Die Weiche übernimmt nur noch die reine Frequenztrennung und die Anpassung der Wege und Frequenzgangkorrekturen werden mittels externer Digitalcontroller realisiert. Dennoch erzielt man so nicht die maximal erreichbare Performance und muss immer noch viele der genannten Nachteile in Kauf nehmen.

Wo es auf erstklassige Ergebnisse ankommt und der wirtschaftliche Aspekt der bestmöglichen, erreichbaren Performance untergeordnet ist, werden Lautsprecher mit mehreren Endstufenkanälen bi-amping betrieben: Großbeschallungssysteme für Veranstaltungen mit vielen tausend Zuhörern oder Monitore, die namhafte Künstler auf der Bühne beschallen. In vielen technischen Anforderungslisten (Ridern) werden, nicht ohne Grund, bi-amping angesteuerte Lautsprecher gefordert.

Voice-Acoustic macht es jetzt möglich aktiv getrennte bi-amping Lautsprechersysteme auch auf kleinen und mittleren Veranstaltungen und in Installationen wirtschaftlich einzusetzen und dabei alle Vorteile aktiv getrennter Wege auszuschöpfen. Das geht dank der modular aufgebauten HDSP-Verstärker oder self-powered Lautsprecher, die alle über identische mehrkanalige DSP-Verstärker-Module verfügen und zusammen in einem Netzwerk betrieben werden können.